Dirty Work - a tribute to the Rolling Stones

| Start | Info | Bio | Kontakt/Buchung | Repertoire | Gigs | facebook |

Biographisches von Dirty Work

Der Gründer und Rhythmusgitarrero (Jahrgang 1967) ist Stones-Fan seit den ganz frühen 1980er Jahren. Davor konnte er die Texte aller Songs von den Beatles und kannte deren Reihenfolge auf den Alben - um nur eben eine andere Band zu nennen. Beginnend in einem sozio-kulturellen Zentrum zelebrierte er ab Mitte der 80er diverse "stones nights", die heute noch Clubs und Hallen in/um Tübingen füllen.

Als DJ wirkte er in Tübingen und Darmstadt der 90er weiter und traf auf den Plattenbörsen immer die gleichen Sammler an den gleichen Kisten. Man kam ins Gespräch und stellte fest, daß man nicht nur die Leidenschaft teilt, sondern auch dass jeder ein Instrument spielt. Aus dem Freundeskreis kam dann noch ein Bassist hinzu und nach der ersten Probe war man im groove; der Name Dirty Work wurde im Juli 1994 spontan auf der Heimfahrt von der zweiten Probe in Ober-Ramstadt gefunden. Man plante zunächst, lediglich auf den eigenen Abschlussfeiern zu spielen. So geschehen, allerdings nach einem halben Dutzend öffentlicher Gigs als Dirty Work.

Die Band überstand mehrere Pausen und Ortswechsel. Auch die dunkle Epoche schlechter Atmosphäre wurde gemeistert.

Dirty Work liefert ein abendfüllendes Programm so ab, daß man noch Jahre später gern daran zurück denkt: erst jüngst erfuhren wir über Umwege, daß wir vor sieben Jahren einen nachhaltig positiven Eindruck hinterlassen haben; wir fühlen uns sehr geehrt und geben das genau so zurück: diese Geburtstagsfete war unser geilster Gig!

dirty work is not yet done - we still can deliver!

Kontakt

lesen Sie auch: Info


| if we can't rock you, nobody will! | Impressum | latest update 2017-07-26 |